Regelwerk

StFVB 3D

Der Steirische Landesverband möchte versuchen, in seinem Wirkungsbereich für 3-D Turniere einen gewissen Standard einzuführen. Zielvorstellung ist, den Turnierteilnehmern die Sicherheit zu geben, dass die in der Steiermark ausgerichteten 3-D Veranstaltungen nach einheitlich ausgelegten Regeln organisiert und durchgeführt werden.
Der oft leichtfertig verwendete Begriff „nach clubeigenen Regeln“ sollte nur Bereiche wie: Zusammenlegung von Bogenklassen (z.B. alle Compound-Disziplinen in einer Klasse), oder besonderen Scheiben (z.B. Spezieller Weitschuss) oder auch die Anzahl der aufgestellten Scheiben oder die Art der zu schießenden Runden betreffen. Keinesfalls sollte davon z.B. der Stand am Pflock, die Verantwortung für die Wertung eines strittigen Pfeils, das Verhalten auf dem Turniergelände usw. betroffen sein.
Nach dem derzeitigen Stand der Verhandlungen des ÖBSV mit den Internationalen Verbänden scheint es sinnvoll und richtig die nachstehend angeführten wichtigsten Regeln der IFAA für 3-D Turniere anzuwenden.

Regelwerk der WA, IFAA / WKO des ÖBSV

  • Regelwerke und WKO, komplett:  siehe Link ÖBSV
  • Regel-Zusammenfassungen, Pläne zum Auspflocken, 3D-Unterlagen, etc. des ÖBSV-Schiedrichterreferenten : siehe Link ÖBSV
  • häufige Fragen bzw. FAQ bzgl. Scheiben- und 3D-Turniere: siehe Link ÖBSV

IFAA Bogenklassen

Compound Recurve Langbogen Historischer Bogen
BBC_Barebow Compound BBR_Barebow Recurve LB_Longbow HB_Historical Bow
BHC_Bowhunter Compound BHR_Bowhunter Recurve
FSC_Compound Freestyle limited FSR_Freestyle Recurve
FU_Freestyle unlimited
BHU_Bowhunter unlimited
BL_Bowhunter limited