Betrifft Verordnung 214/2021 gültig ab 28.05.2021

Der StFVB weist nochmals darauf hin, dass jede Bogensportstätte, dass heißt auch jeder Parcours, eine nicht öffentliche Sportstätte ist! Es gilt daher bis auf weiteres:

Seit dem 28.05 2021 gilt  Novelle 1 der Öffnungsverordnung 214/2021.

Seit Freitag den 28.05.2021, gilt beim Betreten von nicht öffentlichen Sportstätten auch die GGG Regel (unabhängig von der Interaktionszeit). Der Kunde (BogenschützIn) hat diesen Nachweis für die Dauer des Aufenthalts bereitzuhalten.

Das heißt, ohne GGG kein Betreten von Bogensportstätten. Das ist durch Aushang bei der Bogensportstätte bekanntzumachen!

Helmut Gausterer Schriftführer StFVB

Menü