ÖM/ÖSTM WA INDOOR 2020 in Wels

Die ÖM/ÖSTM WA INDOOR in Wels am vergangenen Wochenende war für die 67 Bogenschützen aus der Steiermark sehr erfolgreich und es konnten insgesamt  20 Medaillen in den verschiedenen Bogenklassen errungen werden.

Obwohl die Bedingungen am Freitag für eine solche Veranstaltung keinesfalls optimal waren, konnten die steirischen Schützinnen und Schützen in den Bogenklassen LB, IB und BB dennoch beachtliche Erfolge verbuchen:

Bei den BB Herren AK konnte Manuel Beichler vom EAT Bogensport seine bestechende Form unter Beweis stellen und gewann mit deutlichem Vorsprung die Goldmedaille.

Die Klasse IB Damen Kadetten haben zwei Steirerinnen unter sich ausgemacht: Gold holte sich Melanie Peer von den Bogenschützen Obervoitsberg und Silber ging an Daniela Radauer vom BSC Ennstal.

Der 3. Platz bei den IB Herren AK ging an Peter Schweiger, BSV Blumental.

Ebenso konnte sich Bettina Hartlauer vom BSC Kumberg in der Klasse IB Damen Sen. I eine Bronzemedaille sichern.

Günter Url IB Herren Sen. I vom BSC Wolfspeil Raab Holzer hat auch mit überzeugender Leistung einen 3. Platz erreicht.

In der Klasse LB Damen AK ging die Goldmedaille an Sigrid Halbedl vom BS Ligist Archery Freaks.

Martin Steiner von BSG Mortansch konnte in der Klasse LB Herren AK die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Vom BS Ligist Archery Freaks konnte Alfred Kreidl in der LB Herren Sen. I Klasse mit 4 Ringen Vorsprung die Goldmedaille erreichen und in der gleichen Klasse erreichte Ernst Werlitsch den 3. Platz.

Nicht nur die Einzelbewerbe waren spannend, sondern auch die Mannschafts- und Mixed-Team Bewerbe waren sehr interessant:

Bei den BB Herren hat die Mannschaft Stmk1 mit Manuel Beicher, Jürgen Kram und Gernot Leitner die Goldmedaille errungen.

Die Mannschaft STMK1 der BB Damen mit Brigitte Steiner, Kerstin Grabner und Gabriele Kutmon holte sich die Goldmedaille und STMK2 mit Marianne Glatz, Sigrid Halbedl und Anne-Marie Kelterer errangen den 3. Platz und somit Bronze.

Bei den IB Herren holten Günter Url, Schweiger Peter und Strohmaier Joachim ebenfalls die Gold-Medaille.

Bei den IB Damen konnten Hartlauer Bettina, Dorner Astrid und Steiner Brigitte die Silber-Medaille für die Steiermark erringen.

Bei den IB Mixed-Teams ging der 1. Platz an Peer Melanie & Kutmon Wilhelm sowie der 3. Platz an Hartlauer Bettina & Strohmaier Joachim.

Die LB Herren mit Alfred Kreidl, Martin Steiner und Ernst Werlitsch konnten auch die Gold-Medaille mit nach Hause nehmen.

Das LB Mixed Team mit Halbedl Sigrid & Alfred Kreidl durfte ebenfalls mit der Gold-Medaille nach Hause fahren.

Bei der ÖSTM war die Medaillen-Ausbeute nicht ganz so groß. Der Erfolg war aber auch hier sehr beachtlich.

So sicherte sich in der Klasse Compound Damen AK Julia Kreuzberger, BC Wildon Weitendorf, in einem packenden Finale mit Stechen, in dem sie eine Bomben-10 schoss, die Goldmedaille.

Im Compound Mixed-Team Bewerb konnten Julia Kreuzberger und Martin Faustmann die Silber-Medaille in die Steiermark mitnehmen.

Ebenso konnte die Recurve Damen-Mannschaft Stmk 1 mit Nina Riess, Melissa Apfelknab und Maria Neuwersch die Silber-Medaille erreichen.

In der Compound Damen-Mannschaft konnten die drei Damen von BC Wildon Weitendorf Julia Kreuzberger, Lisa Scherkl und Julia Scherkl die Bronze Medaille mit nach Hause nehmen.

Leider war durch Zeitverzögerungen am Sonntag auch das Finale der Staatsmeisterschaften durch den Abbau der Messe wieder beeinträchtigt, umso bewundernswerter ist der tolle Erfolg unserer CO Staatsmeisterin Julia Kreuzberger, die bis zum Schluss Nerven bewahrt hat.

Der StFVB gratuliert zu den erbrachten Leistungen!

 

Der Medaillenspiegel für die Steiermark: 7 x Gold

4 x Silber

9 x Bronze

 

Text: Gerald Bernhuber & StFVB

Über den Autor